ÜBER DAS PORTO:

Bei einem Kurzbesuch in Porto müssen wir einige Orte auf jeden Fall kennenlernen. Viele Besucher sagen, dass diese Stadt etwas Mystisches hat, das man nur schwer beschreiben kann und das sich je nach Ort, Zeit und Tageslicht ändert. Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals. Die Stadt, deren Name im Deutschen wörtlich Hafen heißt, liegt an der Atlantikküste am Nordufer des dort mündenden Douro. Sie hat 238.000 Einwohner und ist Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes. Mit der gleichnamigen Metropolregion, in der 1,76 Millionen Menschen leben, bildet sie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nordportugals.Aber es hat sicherlich mit den Menschen zu tun, die für ihre Liberalität und ihren angenehmen Umgang bekannt sind, und ebenso mit dem Douro und dem Kulturerbe seiner beiden Ufer, mit den Brücken und Baudenkmälern, Fliesen, Blumenbalkonen und Geschäftsstraßen. Das historische Zentrum von Porto und das Douro-Ufer auf der Seite von Gaia, wo sich die Portweinkeller befinden, sind als Weltkulturerbe klassifiziert.

HIER LIEGT PORTO: